Aktuelles

Gemeinsames Training in Abensberg

24.09.16, Text: Lars Wegner, Fotos: GenDai-Budo

Am Samstag, den 24.09.16, folgten 14 Schüler des GenDai-Budo Dachau der Einladung des TSV Abensberg zu einem gemeinsamen Training. Dies war eine besonders große Ehre, ist doch der TSV Abensberg der an Titeln erfolgreichste Judo-Verein in Deutschland, sozusagen das Bayern-München im Kampfsport.

Trainiert werden sollte natürlich in der Sportstätte des einladenden Vereins genau auf der Matte, wo sich sonst die Bundesligakämpfer oder die Teilnehmer von Europa-/Weltmeisterschaften und sogar einige Olympiafahrer vorbereiten, ein geradezu erfolgsversprechender Untergrund. Die mitgereisten Kinder und Jugendlichen trafen vor Ort auf eine stattliche Anzahl gleichaltriger Abensberger Judokas, mit denen sie sich im Training und den anschließenden Randoris (Trainingskämpfe) messen durften. Schnell war man auf der Matte warm miteinander und konnte von den Erfahrungen des jeweils anderen profitieren, so dass sich ein interessantes und anstrengendes Training entwickelte. Die Randoris fanden dann direkt im Vorfeld des sich anschließenden Bundesligakampfes zwischen Abensberg und Offenbach immerhin um den Aufstieg in die 1. Judo-Bundesliga der Männer statt. Gebannt verfolgten alle, wie sich die Profis mit ihren Partnern warm machten und schließlich den Mannschaftskampf ausfochten. Faszinierende Kämpfe und ein souveräner Sieg der Hausherren sorgten für freudvollen Ausklang des Abends. Einige Kinder nutzten die Gelegenheit, um sich zum Schluss ein Autogramm ihrer Vorbilder zu besorgen, die bereitwillig und gern gegeben wurden.

Zurück zur Übersicht